Das Kreuzberg von San Francisco

Das Mission District ist ein bisschen wie Berlin-Kreuzberg: Das Viertel ist schäbig, schick und steht in praktisch jedem Reiseführer. Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Begrüßt werden wir im Bus Nr. 49 mit Ansagen auf Englisch, Chinesisch und Spanisch. Ein erstes Zeichen dafür, dass es in Mission multikulturell zugeht – man stelle sich mal vor, im M29 in Kreuzberg gäbe es Durchsagen auf Türkisch. In den letzten Jahrzehnten haben vor allem Mexikaner das Mission District geprägt, was sich unschwer an den zahlreichen Taquerias, Geschäften mit Südfrüchten und dem Stimmengewirr in den Straßen erkennen lässt.

Namensgebend für das Viertel war die 1776 erbaute Mission Dolores, das älteste Gebäude San Franciscos. Die „neue“ Basilika (auf dem Foto rechts) wurde erst Anfang des letzten Jahrhunderts fertiggestellt. Bekannt wurde die Kapelle durch Alfred Hitchcocks Vertigo (1958).

Typisch für ein angehendes Szeneviertel ist „The Mission“ im ständigen Umbruch. In der bekannten Mission Street findet man neben kleinen Geschäften für den täglichen Gebrauch zahlreiche Restaurants mit einer Vielfalt an Küchen (vietnamesisch, mexikanisch, organic). Dazu gesellt sich eine Reihe an eher schmucklosen Ein-Dollar-Läden.

Erstaunt sind wir über die vielen ehemaligen Kinos, die mittlerweile nicht mehr in Betrieb sind und zu Supermärkten oder Billigshops umfunktioniert wurden oder zum Verkauf stehen.

Zwei Blöcke weiter wandelt sich das Bild, hier reihen sich schicke Cafés an kleine Boutiquen, in denen selbst Genähtes verkauft wird. Und selbst alt eingesessene amerikanische Burgerläden fügen sich wie selbstverständlich in diese Mischung ein.

Advertisements

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s