Die goldene Brücke von Danilovgrad

War das Geländer der Brücke immer schon goldfarbig? Oder ist es die Hoffnung der Einwohner von Danilovgrad auf goldene Zeiten, die sie dazu veranlasst hat, die Brücke über den Fluss Zeta ausgerechnet in dieser Farbe zu streichen? Wir wissen es nicht. Doch beim Sprungturm am Fuß der Brücke nutzen wir gemeinsam mit der Dorfjugend die Gelegenheit zum Bad im (wirklich eiskalten) Fluss. Von der Brücke aus kann man im klaren Wasser die kleinen und größeren Fische gut erkennen. Die Jugendlichen halten ihre Angelruten ins Wasser – doch die Fische beißen nicht an diesem heißen Spätnachmittag in Danilovgrad…

Advertisements

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s